Beerenobst-Schnitt und Pflege

Kaum ist der Schnee weg, kommen die Christrosen, die umgelegt unter der Schneedecke gewartet haben, mit ihren schneeweißen Blüten wieder zum Vorschein. An geschützten Stellen blinzeln schon die ersten Schneeglöckchen hervor. In den Weinbergen sind die Winzer  fleißig am Reben schneiden.Jetzt, an frostfreien Tagen, ist die richtige Zeit, die Beerensträucher zu schneiden. Ein kräftiger Rückschnitt ist wichtig um eine gute Ernte zu bekommen. Beginnen wir bei den Stachelbeeren, denn sie treiben als erstes aus. Stachelbeeren behalten 5-7 Leitäste, die Seitentriebe werden bis auf drei oder vier Augen eingekürzt. Alle Äste,die kreuz und quer wachsen, oder nach unten hängen, werden bis zum Astring zurück geschnitten. Da sich die Stachelbeeren, so wie es der Name schon sagt, mit Stacheln zur Wehr setzen, benutzt man am besten eine lange Astschere. Beim Schnitt von Johannisbeeren unterscheidet man zwischen schwarzen und roten. Rote Johannisbeeren fruchten am  am zweijährigen Holz, was bedeutet, dass acht bis zehn Triebe stehen bleiben, die Leitäste werden zurück geschnitten. Dadurch können sich neue Seitentriebe bilden. Alles Holz was nach innen wächst  wird entfernt, der Strauch soll licht- und luftdurchlässig sein. So ist gewähleistet, dass die Früchte schön ausreifen können. Schwarze Johannisbeeren fruchten dagegen am einjährigen Holz. Die alten Äste werden entfernt und neue Bodentriebe herangezogen. Auch hier gilt, je luftiger und lichter der Strauch wachsen kann, um so besser können die Früchte ausreifen. Ausserdem ist ein kräftiger Strauch wesentlich weniger anfällig für Pilzkrankheiten.
Wer seine Himbeeren und Brombeeren noch im Herbst schneiden konnte, braucht diese jetzt nur noch ausputzen. Wenn nicht, werden die abgeernteten Ruten abgeschnitten. Die letztjährigen jungen Triebe bleiben stehen, sie tragen die neuen Früchte.

Bookmark and Share

Du kannst hier einen Eintrag, oder Trackback von deiner Seite hinterlassen.
Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen