Kaki – leuchtender Blickpunkt

Kaki -in leuchtendem orange

Kaki's, auch Sharonfrucht oder Persimone genannt sind im Herbst, oder eigentlich in den Wintermonaten die Bäume, die sich südich der Alpen in einem strahlenden Orange präsentieren.

Die reifen Früchte erinnern an Lampions.

Die Bäume sind auch in den Sommermonaten durch ihr sattes grünes Laubwerk ganz besonders schön, das Wachstum geht eher in die Breite als in die Höhe.

Kakibaum Kaki's sind sehr reich an Vitaminen und arm an Kalorien. Wichtig beim Verzehr ist, dass die Früchte reif sind. Unreife Früchte hinterlassen im Mund einen stumpfen, pelzigen Geschmack, der die Frucht eigentlich ungenießbar macht.
Kaki (2) Aus diesem Grund waren Kaki's für mich nicht mal neuen Versuch wert. Ein fataler Fehler, wie sich im nachinein rausgestellt hat – denn jetzt liebe ich diese Früchte, kenne die Unterschiede und habe auch schon ein bisschen experimentiert.

Kaki's lassen sich, dünn geschnitten auf der Dörre oder im Backofen trocknen (wie Dörrobst),
brauchen aber lange bis sie trocken sind, das heisst sie verbrauchen viel Energie. Aber das Resultat kann sich sehen, schmecken lassen!
Als kleiner Snack zwischendurch – eine absolute Delikatesse!  Ausserdem ist  das in der Kaki enthaltene Vitamin C gut für das Immunsystem.

 

Bookmark and Share

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.
Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen