Schwarze Rosen gibt es nicht

Floristen sollten berufsbedingt, naturverbunden und kreativ sein. Die Natur bietet bei Pflanzen und Blumen eine Vielfalt an Farben und Formen, die für die kreativen Arbeiten allenfalls ausreichend sein sollten. Glitter, Glitzer und aufgesprühte Farben haben auf Blumen nichts zu suchen, oder wenn, dann nur als eine der ganz wenigen Ausnahmen. Wie zum Beispiel in diesem Fall: Das Thema der Feier lautete – ­schwarz-weiss -. Schwarze Rosen waren gewünscht. In der natürlichen Palette sind aber weder schwarze Blüten noch schwarze Blätter zu finden. Aus diesem Grund wurden hier feste Blätter mit schwarzer Farbe besprüht, um dem Thema gerecht zu werden.

schwarz-weiß

 

 

Bookmark and Share

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.
Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen