Archiv für die Kategorie ‘Reisetipps’

Reisetipp – Mainau

Blumeninsel Mainau in jeder Jahreszeit ein Erlebnis

Saisonale Pflanzungen begeistern die Besucher und entlocken so manchem ein A… und O…..
Beginnend mit Zwiebelgewächsen, rund einer Million Tulpen, gefolgt von hunderten wunderschön blühenden Rhododendren. Im Sommer unzählige duftende Rosen und  Stauden. Im Spätsommer/Herbst die vielen  farbenfrohenund unterschiedlichen Dahlien.
Nicht zu vergessen natürlich eine über 150 Jahre alte Baumsammlung mit beeindruckenden Mammutbäumen.

Wunderschöne Kübel- und Gefäßbepflanzungen, begeistern die Besucher und geben neue Impulse.

 

Ein Tag auf der Mainau ist Urlaub pur – tauchen Sie ein und genießen Sie die Schönheit und Ruhe der Natur!
 

Besonderes Thailand

Die dunkle Seite von Chiang Rai

Während der Weiße Tempel "Wat Rong Khun" im Norden Thailands das Touristenziel schlechthin ist, erlangt sein "Gegenstück", das von einem ehemaligen Schüler des Künstlers stammt, erst langsam Berühmtheit.

White Temple (5) Schwarzes Haus (40)

Hinter dem Begriff "Schwarzes Haus" oder  "Black Temple" verbirgt sich das "Baan Dam Museum" des 2014 verstorbenen Surrealisten Thawan Duchanee. Seine Werkstätte ist inzwischen ein Freilichtmuseeum, das atmosphärisch einiges zu bietet hat. Während sich beim schneeweißen Temple alles um die Weisheiten Buddhas und dessen Erleuchtung dreht, beschäftigte sich Duchanee lieber mit den Facetten des Todes. So sammelte er Artefakte von verschiedensten Tieren, gestaltete mit Häuten, Fellen, Skeletten, Muscheln und Eiern um die Vergänglichkeit des diesseitigen Lebens eindrucksvoll in Szene zu setzen.

Schwarzes Haus (97) Schwarzes Haus (17)

In seinem Openair Museum bestehen die Gebäude aus tiefschwarzes Holz, befinden sich außergewöhnliche Skulpturen und mystische Gegenstände, die durchaus ein wenig unheimlich anmuten.

 Schwarzes Haus (37) Schwarzes Haus (71)
   
Schwarzes Haus (1) Schwarzes Haus (34)
Schwarzes Haus (66) Schwarzes Haus (23)

Wir waren jedenfalls schwer beeindruckt und geben diesen – noch Geheimtipp – gerne weiter !!

 

Sirikit`s Botanical Garden

Botanischer Garten nahe Chiang Mai

Was wäre eine Reise ohne den Besuch eines botanischen Gartens!? Die nach der thailändischen Königin Sirikit benannte Gartenanlage wurde 1994 eröffnet und ist um den Erhalt der Naturschöneheiten Thailands bemüht. Das Gelände ist sehr weitläufig und kann mit dem eigenem Auto oder einem öffentlichem Kleinbus erkundet werden.

Botanischer Garten (1)

 

 

 

 

 

 

 

Besonders beliebt ist der Baumwipfelpfad, von dessen Ende man einen herrlichen Blick auf die bewaldeten Berghänge des Tales genießen kann.

Botanischer Garten (152) Botanischer Garten (86)

Am Höchsten Punkt des Parks sind die Gewächshäuser angesiedelt. Hier können Orchideen, Kakteen, Bromelien und Seerosen betrachtet werden.

Botanischer Garten (12) Botanischer Garten (65)
Botanischer Garten (45) Botanischer Garten (26)
Botanischer Garten (48) Botanischer Garten (10)

Über einen üppig bewachsenen Bogengang gelangt man zum nahen Teich.

Botanischer Garten (118) Botanischer Garten (79)

Im weiteren Verlauf des Geländes findet man Themenbereiche, wie zBsp. Heliconien, Kletterer oder einen Naturpfad.

   
Botanischer Garten (93) Botanischer Garten (114)
Botanischer Garten (100) Botanischer Garten (131)

Für uns war es ein herrlicher Tag mit vielen schönen Eindrücken.

Bangkok einmal anders

Eindrücke die man nicht vergisst,

konnten wir bei einer Fahrradtour durch Bangkok sammeln. Co van Kessel bietet geführte Bike-Touren an und hat uns damit komplett überzeugt.

Heilige Bäume haben Priorität

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Begleitet von zwei ortskundigen Guides radelten wir quer durch Chinatown. Die Mädels führten uns gekonnt durch die engen Gassen, vorbei an Werkstätten, Tempeln, Schulen und Plätzen. Wir besuchten den Blumenmarkt, lernten die Tempelblume zu falten und erfuhren viel über das Vielvölkergemisch. Dann ging es über den Fluß in ein Wohnviertel mit kleinem Park und per Boot wieder zurück auf die andere Flusseite. Wir erteilen hiermit eine ganz klare Empfehlung, denn das war ein außergewöhnliches Vergnügen, das uns die Weltmetropole von einer besonderen Seite sehr nahe gebracht. hat.

China Town Schulkinder
Impressionenen Blumenmarkt
Seitenwechsel
Co van Kessel Am Flußufer

 

Impressionen aus einem bretonischen Schloßgarten

"Gartenglück"

Bei unserem Besuch im Norden der Bretagne fanden wir im Schloßgarten "Château de la Roche Jagu" tolle Ideen, die wir natürlich nicht für uns behalten werden.

La Roche Jagu

 

 

 

 

 

 

 

Die gesamte Gartenanlage wurde mit sehr viel Liebe zum Detail, extrem kreativ und künstlerisch gestaltet. Dabei sind neben vielen witzigen Hinguckern auch nützliche Dinge entstanden, die in uns die Lust zum Nachahmen geweckt haben. Die verwendeten Materialien sind preiswert und leicht zu beschaffen. So wurden für die geflochtenen Elemente überwiegend Weidenruten genommen, zum Möbelbau einfache Fichtenbretter und zu Dekozwecken Tonscherben oder Schieferplatten. Auch die ausgefallenen Metallarbeiten haben uns begeistert.

Eiserne Herren Herzig
Tontopfsammlung imgp7327

Neugierig geworden ??

Demnächst gibt es mehr …

Mergozzo -Oberitalien

Mergozzo ist eine kleine ca. 2000 Seelen zählende Gemeinde und liegt am gleichnamigen Mergozzosee unweit vom Parco Nationale "Val Grande".
Idealer Ausgangspunkt für tolle Wanderungen und Ausflüge.
Hier steht einer der Monumentalbäume des Piemonts.

Ulme Es handelt sich um eine 500 Jahre alte Ulme, die seit 1600 im Zentrum des Lungolago von Mergozzo steht. Ausgehöhlt und gestützt steht sie majestätisch und lässt sich bewundern.

 

 

 

 

Ausflugs-Tipp

Der Zoo in Mulhouse

ist für uns jederzeit eine kleine Reise wert. Von der A5 in Richtung Basel fährt man auf der Höhe von Mulhouse über die Grenze nach Frankreich. Leicht hügelig fährt man hinauf zum schattig gelegenen Parkplatz. Der Eintritt ist moderat und die gesamte Anlage als bontanisch – zoologischer Garten gestaltet.

Yucca Blüte Drachen Skulptur

Wir freuen uns immer wieder über diese gelungene Mischung und die Artenvielfalt. Wunderschöne alte Bäume, Wasserflächen, Beete und unterschiedlichste Gehege mit heimischen und exotischen Tieren ergeben eine fantastische Abwechslung. Eisbären, Tiger, Löwen und Zebras geben sich ein Stelldichein mit Eseln, Ziegen und Schildkröten. Pelikane, Flamingos und Papageien, leben neben Störchen, Enten und Hühnern. Eine lustige Affengesellschaft turnt um die Wette und in der Aufzuchtstation kann man das Heranwachsen des Nachwuchses miterleben. Das Ganze ergibt eine Atmosphäre die Spass macht und von einem stressigen Tageesausflug weit entfernt ist. Alle wichtigen Informationen findet man in deutscher Sprache unter:  Zoo Mulhouse

Pelikan Kranich
Äffchen Zwergseidenäffchen
Häschen Schildkröte
Zebra Pinselohrschweine

 

Südlich der Alpen

Südlich der Alpen ist es immer wieder ein besonderes Erlebnis, wenn Pflanzen und Sträucher in voller Blüte stehen. Viele der Pflanzen wachsen natürlich auch bei uns, aber die Üppigkeit ist nicht unbedingt vergleichbar. Während sich die Magnolien in Deutschland  an besonders geschützen Stellen gut öffnen können, werden die Knospen an anderen Orten immer wieder von Nachtfrösten heimgesucht und die braunen Blüten fallen ab, bevor sie sich öffnen konnten.

IMGP4984Bergenien und Iberis entlang der Hofeinfahrt camemlie gefülltgefüllte Camelien in ihrer ganzen Pracht
Camelienblütewenn während der Hauptblütezeit kein Regen fällt dann entfalten sich die Blüten vollständig Camelienblüte (2)sie sehen Rosenknospen sehr ähnlich, die Sortenvielfalt ist umwerfend
Blütenzauberhier wetteifern Camelien und Spiren am Fuß einer Palm um die Wette blühender PfirsichPfirsichblüten zeigen sich den Insekten von ihrer besten Seite – vollgeöffnet

 

Jardin Majorelle

Grün – blaue Oase mitten in Marrakesch

Jardin Majorelle (1)

 

 

 

 

 

 

 

Klein aber fein, außergewöhnlich und zauberhaft ist der Paradiesgarten, in dessen Rosenbeet im Jahre 2008 die Asche seines 2.Besitzers,Yves Saint Laurent verstreut wurde.

Jardin Majorelle (116)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was der französische Maler Jacques Majorelles von 1886-1962 schuf und mit dem von ihm kreirten Majorelle-Blau gestaltete,
dient heute als Ruheoase in der lebhaften marokkanischen Großstadt. Neben einem hübschen Cafe lohnt der Besuch des Berbermuseums.

          
Jardin Majorelle (65) Jardin Majorelle (118)
Jardin Majorelle (28) Jardin Majorelle (32)
Jardin Majorelle (58) Jardin Majorelle (25)
Jardin Majorelle (177) Jardin Majorelle (87)

 

Marokko

Faszination aus 1001 Nacht

Wenige Flugstunden von Deutschland entfernt tauchen wir in eine fremde, bunte, faszinierende und orientalische Welt. Freundliche, unterschiedlichste, Menschen, leckeres Essen, geschäftiges Treiben und viel Neues erwartet uns.

Riad Amira Victoria (40) Souk Marrakesh (18)
Gauklerplatz (202) Gauklerplatz (205)

Wir sind begeistert von dieser fremdländischen Kultur, den Gegensätzen zwischen den Welten. Traditionelles trifft auf Moderne und scheint miteinander in gutem Einklang klar zu kommen.

Stadtrundgang (70) Souk Marrakesh (67)

Neubaugebiete und Universitäten schießen wie Pilze aus dem Boden, an Investoren scheint es nicht zu mangeln. Es ist ein gläubiges Volk, gebetet wird vorschriftsgemäß  in oder außerhalb der wunderschönen Moscheen und die Aufschrift: Gott – Vaterland – König prangt in großer Schrift sogar auf so manchem Berghang . Laut unserem Reiseführer erfreut sich die bürgernahe Königsfamilie großer Beliebtheit.

Moschee Hassan II (14) Moschee Hassan II (54)
Königspalast (3) Unterwegs (226)
Saadiergräber (31) Moschee (15)

Wir lassen uns treiben, genießen die leuchtenden Farben, exotischen Gerüche, handeln und feilschen um so manches schöne Stück. Der traditionelle Handel findet in den engen Gassen der Altstädte –  also in den Souks der Medina – statt. Natürlich wird man als Tourist schnell Opfer sämtlicher Trinkgeldjäger, wird ziellos und falsch hin und her geschickt oder bewußt abgezockt. Mit etwas Vorsicht und Umsicht, lernt man aber schnell das zu erkennen und sich dagegen zu wehren. Unwohl oder ängstlich haben wir uns nie gefühlt, hatten im Gegenteil viel Spass dabei und waren ziemlich unbeschwert.

Souk Marrakesh (10) Souk Marrakesh (5)
Weberei (18) Mittagessen im Souk (10)
   

Die Fahrt über Land war eindrucksvoll, die Landschaft abwechslungsreich. Marokko ist wirklich eine Reise wert, besonders schön sicherlich im März, April oder Mai, wenn es auch in den Wüstengebieten blüht und grünt.   

Blick auf Fes (39) Palms (1)
Mittagessen (38) Unterwegs (167)
Essaouira (113) Hafen (62)
Sahara (221) Sahara (228)
Ben Haddou (30) Tondraschlucht (7)

                    

Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software