Posts Tagged ‘Buchs’

Buchs Ersatzpflanzungen

Der Buchszünsler ist weiterhin stark aktiv, leider. In diesem Jahr sogar noch früher als sonst. Die Gerippe der Buchsbäume und -kugeln und die Lücken, die sie in den Gärten und Parks hinterlassen, sind überall sichtbar. Die Buchsberge auf den Mülldeponien wachsen weiter. Ständiges kontrollieren und Spritzen erfordert viel  Geduld. Und am Ende, kaum hat die Aufmerksamkeit etwas nachgelassen sind sie wieder da, die gefräßigen grünen Raupen, die sogar die Vögle verschmähen. Wer davon genug hat muß sich um Ersatzpflanzungen kümmern.

Ilex crenataIlex crenata Ilex crenata

 

 

Ilex crenata ist immergrün und lässt sich problemlos in Form schneiden

Ilex aquifolium Ilex aquifolium, immergrün, als Busch oder als Hochstamm, lässt sich ebenfalls gut schneiden, hat aber größere, stachelige Blätter, dafür aber im Spätsommer weithin leuchtende orange-rote Früchte.
kleine Ilexform Ilex
Ölweide-Eleagnus Ölweide – Eleagnus pungens mit grün-silbrigen Blättern oder gelb-grünen Blättern die zwischen anderen Pflanzen durch ihre frische, helle Farbe bestechen.
Taxus kugelig

Taxcus bacata

Ein toller Ersatz ist die Kugeleibe – Taxus baccata – wächst nicht so schnell, kommt den Buchskugeln vom Wuchs, wenn man von den Nadeln absieht, aber sehr nahe.

Euonimus Als nächste gute Möglichkeit wäre da der Spindelstrauch – Euonymus in gelbgrün oder grünweiß . Auch dieser lässt sich gut in Form schneiden und ist recht dankbar.
Hebe,Mühlenbeckia Heben, hier in grün,die es in vielen verschiedenen Variationen gibt können kleine Buchskugeln ersetzen. Sie sind, je nach Sorte, mehr oder weniger anspruchsvoll, lieben geschützte Lagen, wollen keine Staunässe. Bei richtigem Standort sind Heben für den Garten eine tolle Bereicherung.

Eine weitere Variante wäre der Ligusterstrauch, der aber nur bedingt immergrün ist.
Dafür bildet er aber nach der weißen, stark duftenden Blüte Dolden mit schwarzen Früchten.
Zuckerhut- und Kugelfichten sowie verschiedene Thujasorten wären auch eine Möglichkeit,
sind aber vom blättrigen Buchs doch stark abweichend

Adventlich dekorierte Balkonkästen

Eine eisige Nacht hat dem Sommerflor jämmerlich zusammenfallen lassen. Von heute auf morgen ist der üppige Blumenschmuck, den man vielleicht noch ein paar Tage erhalten wollte, "weil doch noch so schön", nur noch ein unansehenlicher Haufen, der schnellstens entsorgt werden muss. Zeit um die Kästen winterlich zu gestalten. Die Saisonflanzen werden nur abgeschnitten, die Erde mit dem Wurzelwerk verbleibt im Gefäß, sowie auch die dauerhaften Pflanzen. Das gibt eine gute Grundlage um die neue Dekoration gut zu befestigen. Verschiedene Grünarten wie Taxus, ­Cupressus, Efeu, Buchs werden mit einem scharfen Messer keilförmig angespitzt und in die Erde gedrückt. Ebenso enstprechende Dekomaterialen. In diesem Fall Metallsterne mit Glaskugel im Inneren, vergoldete, robuste Herzen aus pflanzlichen Materialen. Die Herzen hängen über die Balkonkästen runter um die Höhe zu kaschieren. Rotes Flies wurde mit einem Draht zu dicken Schlaufen zusammengefasst um dem Ganzen ein bisschen mehr Farbe zu geben.

 

verschiedenes dauerhaftes Grün, Taxus,Efeu,Cupressus

verschiedenes dauerhaftes Grün, Taxus,Efeu,Cupressus

Metallstecker mit Glaskugel

Metallstecker mit Glaskugel

adventlich ausgestecke Balkonkästen

adventlich ausgestecke Balkonkästen

 

Alternativen für Buchs

Viele Garten- und Terrassenbesitzer mussten in diesem Jahr mit ansehen, wie ihre Buchsbäume von dem gefrässigen Buchsbaumzünzler eleminiert wurden. Viele haben einfach resegniert, sind die ewige Spritzerei leid geworden und haben die Buchse letztendlich entsorgt. Aber was eignet sich, anstelle der Buchse?  Wer eine wirkungsvolle Alternative sucht, kann zwischen verschiedenen Ilex crenata Sorten, Taxus baccata und Lonicera nitida „Maigrün“ wählen. Alle drei Arten eignen sich ebenso zum Formschnitt, sind immergrün und winterhart. Die Robustheit von Buchsbaum, vor allem in Kästen und Kübeln, erreichen sie allerdings nicht. Achten sie deshalb auf ausreichenden Winterschutz und gut isolierte Gefäße.

Lonicera

Lonicera

Ilex crenata

Ilex crenata

Ilex crenata mit Früchten

Ilex crenata mit Früchten

 

Buchsbaumzünsler jetzt auch in Nordbaden

Jetzt ist der Buchsbaumzünsler, der bisher vorwiegend im Südbadischen zu finden war, auch im Nordbadischen angekommen. Gestern hatte ich selbst die ersten Anzeichen an meinem Buchs, den ich seit Bekanntwerden dieser Raupeninvasion 2007 nicht aus den Augen gelassen habe. Und prompt ist es auch wieder Thema in den Zeitungen, nachdem es im letzten Jahr um den Buchsbaumzünsler etwas ruhiger geworden war.

(mehr …)

Bux – formvollendet

Bux

ist in den letzten Jahren zu einer absoluten Modepflanze geworden. In den konkurrierenden Baumärkten wird Bux, schon in Form geschnitten, teilweise recht günstig angeboten.Buxpyramide,preiswert, aber nicht schön geschnittenViele Buxsorten sind im Angebot, kleine runde Blätter, spitze, längliche, grün oder braun-orange. Nach dem Austreiben der Blätter wartet man mit dem Schneiden, bis die Blätter ausgereift sind. Seit 2007 gibt es am Oberrhein den Buchsbaumzünsler, der, wenn man nicht schnell genug handelt, die Büsche ratze kahl frist. Außerdem gibt es vermutlich aus England eingeschleppt, Pilzerkrankungen, die sich nicht bekämpfen lassen. Man kann diese zwar ausschneiden und den Befall u.U. damit stoppen, aber der Bux hat danach eben nicht mehr seine Form, er hat Löcher, die nur schwer wieder zuwachsen. Bux braucht einen ausreichend feuchten Boden und muss auf Schädlinge ständig geprüft werden. Wem bekannt ist, dass in der eigenen Umgebung ­Buxe derart befallen ­sind, sollte sich umorientieren und andere, pflegeleichterer Pflanzen kaufen. Ilex crenata zum Beispiel ist eine immergrüne Stechpalme, die sich gut in Form schneiden lässt und recht widerstandsfähig ist.

 

 

frisch ausgetriebene Buxkugelineinandergreifende Buxpflanzungpanaschierter Bux - aufgelockerter Wuchs

 

 

 

 

Winterschutz

Winterschutz für immergrüne Sträucher in Pflanzkübeln
Wenn sich die ersten Nachtfröste ankündigen sollten Töpfe mit  immergrünen Sträuchern wie Buchs, Koniferen, Bambus, Rhododendron oder Kirschlorbeer gut einpackt werden. In frostfreien Zeiten wird ausreichend gegossen. Winterharte Pflanzen vertrocknen im Winter eher, als das sie erfrieren.Bodenfrost und Sonne ist eine ungünstige Kombination.

(mehr …)

Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen