Posts Tagged ‘Bundesgartenschau’

Wo und wann ist die nächste Landesgartenschau ?

Gartenschauen hinterlassen Spuren

Bis ca.1930 waren Gartenschauen reine Pflanzenschauen. Danach wurden städtebauliche Besonderheiten der jeweiligen Austragungsorte stärker berücksichtigt und die Gartenschauen hinterließen fortan langfristige Spuren. Heute haben sich Gartenschauen zu beachtlichen Strukturförde­rungsmaßnahmen entwickelt, zu Großprojekten, die in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Ministerien, den Stadtplanungsämtern und den verantwortlichen Politikern der Gartenschau-Städte gestemmt werden. Neue Landschaftsräume und Freiflächen werden geschaffen, bereits bestehende optimiert oder weiter entwickelt.

Diese beispielgebenden Grünanlagen bieten neben innerstädtischen Erholungsmöglichkeiten, verbesserte Lebensbedingungen für heimische Pflanzen und Tiere sowie ein gesünderes Stadtklima. Während der laufenden Gartenschau wird die Bevölkerung durch Ausstellungen, Lehrschauen und vielfache Veranstaltungen an die Grundlagen des Gartenbaus, des Naturschutzes, der Landschaftspflege und des Umweltschutzes herangeführt. Der Gartenbau nutzt die Möglichkeit einen Beitrag zur gestalterischen, ökologischen und kreativen Verbesserung des Stadtlebens zu leisten.

Nicht nur für die Bevölkerung, sondern auch für Fachpublikum wie Gärtner und Floristen sind Landes-, Bundes- und Internationale Gartenschauen von jeher ein Anziehungspunkt. Wo sonst, bietet sich eine so große Plattform für Menschen mit gleichen Interessen. Ideen und Trends, Versuche und Neuzüchtungen, Produkte und Gesprächspartner treffen monatelang direkt aufeinander. Deshalb ist es toll hier schon alle Termine und Orte für 2015 zu finden:  kalender-2015

Zum Schluß möchte ich natürlich nicht verschweigen, daß die finanzielle Belastung durch eine Gartenschau immens ist. Nicht immer gelingt es den Veranstaltern mit einem Umsatzplus abzuschließen. Die Besucherströme hängen sehr stark vom Wetter und der  Attraktivität des Austragungsortes ab. Vielleicht lässt sich der nächste Urlaub ja mit einem Besuch verbinden, denn eine bessere Inspiration gibt es kaum. Siehe auch unseren Artikel Buga – Koblenz

 

BUGA – Koblenz

BUGA – August 2011

Die Bundesgartenschau in Koblenz hat seit dem 15. April 2011 ihre Tore geöffnet.
Es wurde in der Zwischenzeit viel geschrieben und diskutiert. Jeder Besucher hat andere Vorstellungen, jeder Betrachter sieht die Gartenschau aus anderer Sicht.

Eines aber ist sicher, die Besucherzahl ist bis jetzt um 60 Prozent höher als berechnet oder erwartet.Das spricht für die BUGA, aber auch für die Stadt Koblenz, die sich mächtig rausgeputzt hat. Viele wunderschöne Pflanzungen in Hängeampeln Bepflanzung mit Begonien und Ipomeaund ganz besonders schön – die großen bepflanzten Einkaufstüten.Pflanzung in Einkaufstüte in Koblenzer Altstadt Schöne Idee! Die Rabatten vor dem Schloss gleichen einem Blütenmeer. In der Sonne wirken die gelb-orange-roten Blüten wie ein Feuer. Durch das Schloss hindurch kommt man direkt an die Rheinpromenade.

 

 

 

 

(mehr …)

Bundesgartenschau Koblenz

Bundesgartenschau 2011- 15. April bis 16. Oktober 2011

In Kürze öffnen sich die Tore der BUGA in Koblenz. Unter dem Motto "Kolblenz verwandelt." Die neugestaltete Rheinpromenade und das Moselufer werden in das Ausstellungskonzept mit einbezogen. Koblenz  will seine Gäste für den Umgang mit der Natur und Kultur sensibilisieren. Es sind drei Ausstellungsbereiche auf über 40 Hektar geplant. Ausserdem entsteht vor dem kurfürstlichen Schloß ein üppig blühender Park in Kronenform. Die Planer hoffen, mit ihrem Konzept, die Stadt nachhaltig zu verändern und so die Grundlage für eine moderne Stadtentwicklung zu schaffen.  Das Ziel ist, ökonomische und ökologische Interessen harmonisch miteinander in Einklang zu bringen.
Um immer aktuell zu sein hier der Veranstaltungskalender!

Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen