Posts Tagged ‘Frittata’

Frittata

"Resteverwertung" auf italienisch

Oft entstehen aus allerlei Essensresten in Küche und Kühlschrank die leckersten Gerichte. Zu unserer Frittata mit den Spaghetti vom Vortag werden Zwiebeln und Knoblauchn in einer Pfanne angebraten. Nach Belieben kann Speck oder Salami und vorhandenes Gemüse hinzufügt werden. Erlaubt ist was da ist und schmeckt, z.Bsp. Tomaten, Paprika, Karotten, Staudensellerie, Zucchini und/oder Pilze. Alles sollte gleichmäßig bissfest und mit wenig Flüssigkeit versehen sein. Anschließend werden in einer großen Schüssel reichlich Eier mit Kräutern und etwas Sahne verrührt. Die Zutaten aus der Pfanne und die Spaghetti hinzufügen und alles gründlich vermengen, während in einer Pfanne etwas Öl erhitzt wird. Da hinein schüttet man nun die gesamte Masse und lässt sie – ohne rühren – von der Unterseite langsam anbraten und stocken. Nach ca. 15-20 Minuten wird die Frittata mit Hilfe eines Tellers gestürtzt und von der anderen Seite ebenfalls goldgelb gebraten. Die fertige Frittata kann wie eine Torte aufgeschnitten und mit Salat genossen werden. Durch unendliche Variationsmöglichkeiten schmeckt dieses Gericht bestimmt keine zwei Mal gleich.

Trittata 1 La Gerbia 1 (11)

La Gerbia 1 (12)La Gerbia 1 (13)

 

Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen