Posts Tagged ‘Frühling’

Osterdekoration – frische Farben

Haben Sie auch genug von Schmuddelwetter, Dauerregen und dem ewigen Grau-in-Grau? Dann zaubern Sie ein wenig Farbe in Wohnung und Garten! Im Gartencenter warten nicht nur Frühlingsblüher in kräftigen und heiteren Tönen auf Sie, sondern auch die neuesten Accessoires für Frühjahr und Ostern. Freuen Sie sich auf das Besondere, setzen Sie Trends und belohnen Sie sich mit schönen Dingen, die Ihr Herz erfreuen!

Osterstrauß mal anders geplanztes Osternest mit Primeln u.Bellis

 

Frühlingsdekoration

Schnell und wirkungsvoll

werden aus Gläsern und Gefäßen wieder neue Hingucker, nachdem die Kerzen erst einmal verschwunden sind. Um die Zeit bis zur Osterdekoration zu überbrücken, können die Windlichter zur Abwechslung wieder mit Frühlingsblühern befüllt werden. Hierzu eignen sich Narzissen, Tulpen und Primel besonders gut, da sie in den Wohnräumen einige Tage überstehen und immer noch günstiger als Schnittblumen zu bekommen sind. Eine andere Möglichkeit ist die Gestaltung mit echten Zimmerpflanzen, wie Jasmin, Hortensien, Bromelien oder Orchideen. Da es inzwischen fast alle Pflanzen auch in Miniaturausgaben zu kaufen gibt sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt. Auch trockene Kränze aus der Advents- und Weihnachtszeit finden bei uns immer wieder neue Verwendung.

Frühlingsglas Azalee
Terracottavase Narzisse im Glas
   

 

Frühlingsblüher

Die Festtage liegen hinter uns, es wird Zeit umzudekorieren. Je nach Brauch, oder wie stark der Baum schon nadelt, bleibt der geschmückte Weihnachtsbaum bis zum 6.Januar oder auch länger stehen. Danach werden die Lichterketten abgeräumt, die Dekoration ordentlich sortiert und für ein langes Jahr zusammengepackt und entsprechend verstaut. Wer seine Dekoartikel ordentlich verpackt, hat einen besseren Überblick wenn die nächste Saison beginnt. Die abgeräumte weihnachtliche Deko hinterlässt Lücken in den Räumlichkeiten, die irgendwie wieder gefüllt werden müssen. Pflanzen, die für die Weihnachtszeit ihren Platz räumen mussten, dürfen ihn jetzt wieder einnehmen. Frühlingsblüher wie kleine Tulpen, Schneeglöcken und Hyazinthen, die von den Gärtnern rechtzeitig vorgetrieben worden sind, bereiten uns auf den Frühling vor. Sofort nach den festlichen Tagen gibt es eine große Auswahl von Primeln und anderen Frühlingsblühern, die allerdings nur kurzfristig in den warmen Räumen gehalten werden können. Ganz wichtig ist, dass alle Genannten hell stehen, und nur mäßig gegossen werden.

Kräuterkruste schnell und lecker

Frische Frühlingskräuter

sind die Grundlage für diese duftende, krosse Auflage auf Fischfilet, Kalbfleisch oder Gemüse. Beliebige Gartenkräuter werden gesäubert und fein gehackt. In einer Schüssel werden diese nun mit Butterflöckchen, Gewürzen,  Ei und Semmelbröseln zu einer zähen Masse vermengt. Die Mengenverhältnisse können dabei absolut variabel sein und  der persönliche Geschmack bestimmt die Intensität. Während bei Fisch und Spargel eher etwas zurückhaltend gewürzt werden sollte, darf es bei Fleisch gerne kräftiger sein. Die Bröselmasse wird gleichmäßig auf dem zu überbackenden Lebensmittel verteilt, das dann in den Ofen geschoben wird, bis es gar und knusprig ist. Probieren Sie ruhig – jede Variante schmeckt anders !!

 

 

Ein Krokusmeer

Frühlingsausflug mit Blütengarantie

Mit einem ganz außergewöhlichen Naturschauspiel kann die Gemeinde Bad Teinach – Zavelstein im nördlichen Schwarzwald aufwarten. Jedes Jahr ab Mitte März öffnen sich dort die ersten zarten Blüten des wildwachsenden "Frühlings-Safrans". Die Krokuswiesen bei Zavelstein sind die einzigen Flächen in Baden-Württemberg mit, von tausenden wildwachsenden  Krokussen übersäten Wiesen.  Kein Wunder also, dass viele Besucher dieses Schauspiel bei einem gemütlichen Frühlingsspaziergang genießen werden. Auf einigen Schautafeln entlang des Krokuswegs findet der Besucher  Informationen über die Krokusse und deren Geschichte. Die Flächen sind als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Den Beginn des Blütenreigens leitet das Frühlingsfest am 17.März 2013 ein. Ausführliche Informationen zum aktuellen Blütezustand und Beschreibungen der Wanderwege finden sie auf der  Touristikseite. Je nach Witterungsverhältnissen dauert die Blütezeit etwa bis Mitte April.

 

 

Schneeglöckchen und Winterlinge kündigen den Frühling an

Heute, bei meinem Spaziergang habe ich sie endlich wieder entdeckt.
Die gelben Winterlinge (­Eranthis hyemalis) und die Schneeglöckchen ( ­(Galanthus nivalis), die den Frühling einläuten. Wenn es nicht noch mal richtig frostig wird, werden sie sich in den nächsten Tagen entfalten. Ist es ihnen aber zu kalt, ziehen sie sich noch mal zurück und warten ab, bis die Temperaturen wieder steigen und die Sonne die Erde erwärmt.

Der nächste Frühling kommt bestimmt – ganz sicher

Winterschutz kontrollieren

Noch sind die kalten Nächte nicht vorrüber, auch wenn die Tagestemperaturen stark schwanken. Deshalb sollten sie nun besonderes Augenmerk auf die eingepackten Pflanzen haben. An milden Tagen können die Verpackungen schon einmal geöffnet werden um den Pflanzen frische Luft zu gewähren. Das ist besonders bei den Wintergrünen, wie Camelie, Rhododendron und Ilex crenata ratsam um Fäulinsbildung zu vermeiden. Wenn die Erde sehr ausgetrocknet ist schadet auch eine Kanne Wasser nicht. Dadurch werden spätere Trockenschäden vermieden. Aus Erfahrung wissen wir jedoch, dass uns unsere Gartengespenster wohl erst in einigen Wochen verlassen werden.

Gartengespenster

Der nächste Frühling kommt bestimmt

Mit frischem Wind ….

Spätestens wenn die Heiligen drei Könige der Vergangenheit angehören, wird es Zeit sich auf die nächste Saison vorzubereiten. Meist kommt der Wunsch nach Helligkeit, frischen Farben und neuer Raumgestaltung von ganz alleine. In den Supermärkten stehen bereits die ersten Farbkübel und Wohnaccesssoires. Wer nicht viel Platz hat kann für tolle  Dekorationen auch die Zimmerdecke mit einbeziehen. In unserem Beispiel wurden Zweige eines Korkenzieherstrauches  (Coryllus avellana) befestigt und mit selbstgehäkelten  und aus Pedigrohr gefertigten Blüten behangen. Selbstverständlich können hier unendlich viele Dinge ihren Platz finden. Für Kinderzimmer eignet sich diese Möglichkeit besonders gut, da Märchenfiguren, Tiere und sonsige Wesen immer sichtbar für einen tollen Blickfang sorgen und gleichzeitig gut aufgeräumt sind. Lassen sie ihrer Fantasie freien Lauf ………….

Häkelblüten

Frühlingsdekoration

 

Frostschutz bei Frühlingsblühern

Der perfekte Frostschutz bei Frühlingsblühern

Viel zu früh strecken einige Frühlingsblüher in diesem milden Winter ihre Blätter und Blüten aus der schützenden Erde. Die Schneeglöckchen sind die Ersten, die ihre filigranen Blüten gegen die Sonne heben. An geschützten Stellen erfreuen auch schon ganze Krokusnester sowie die kräftig gelben Winterlinge. Sträucher wie Zaubernuss und Winterjasmin stehen teilweise in voller Blüte.

 

Wen wundert es da, wenn die Gartenfreunde mit gerunzelter Stirn über den viel zu warmen Winter sprechen und in Sorge sind, dass alles, was jetzt blüht, in der nächsten Frostnacht Schaden erleiden wird. Aber die Frühlingsblüher haben eine Strategie entwickelt, die sie in der Lage versetzt, Frostschäden abzuwehren. Erstens liegt der Vegetationspunkt bei ihnen sehr niedrig und ist in der Regel durch Schnee (wenn es welchen gibt), oder durch Laub geschützt. Was aber noch wichtiger ist: Die Pflanzen können in ihren Zellen die Wassermoleküle mit Zucker verbinden – diese Verbindung ist das perfekte Frostschutzmittel.

Am wirkungsvollsten sind die Frühlingsblüher, wenn sie in Hosten oder Nestern auftreten.
Einzelne Schneeglöckchen oder Krokusse verlieren sich im Garten, Nester dagegen sind richtige Hingucker.
Wenn die Zwiebeln in Ruhe gelassen werden, bilden sich mit den Jahren immer mehr Brutzwiebeln, die die Blütenpracht ständig vergrößern.

Frühlingsmonat März

Kalendarischer Frühlingsbeginn ist der 21. März.
Der Monat wird manchmal auch als Lenz oder Ackermonat bezeichnet.
Jetzt ist es Zeit für Frühjahrsputz im Garten und auf der Terrasse.

Auch wenn die Frühlingsvorboten kleine Duftveilchen  wie Veilchen, und Narzissen überall zu entdecken sind und die wärmenden Sonnenstrahlen uns den Frühling vorgaukeln ist immer noch Vorsicht geboten, kalte Nächte sind weiterhin möglich.
An geschützen Plätzen können Primel, Stiefmütterchen, Hyazinthen, Bellis, Vergissmeinicht, die überall in grosser Auswahl angeboten werden, ausgepflanzt werden.

Allerdings sollte mann bedenken, dass alle genannten Pflanzen in Gewächshäusern angezogen worden sind, sie vertragen also keine Minusgrade. Kübelpflanzen, die im Haus überwinter wurden, freuen sich, endlich frische Luft  zu bekommen, müssen aber ebenso vor Kälte geschützt werden.
Sie werden ausgeputzt, vertrocknete und abgestorbene Äste werden ausgeschnitten und auf Schädlinge untersucht und ggf. behandelt.
Die Wassergaben werden erhöht, es darf ab sofort wieder 2 x wöchentlich gedüngt werden.

Im Garten werden  Abdeckmaterialen und altes Laub jetzt endgültig entfernt , so dass die Pflanzen darunter endlich wieder durchatmen können. Verfaulte Pflanzenteile werden abgeschnitten, totes Holz  ebenfalls.

Stauden und Gräser werden ziemlich knapp über dem Boden abgeschnitten. Edel- und Beetrosen werden bis auf ein Drittel der Länge zurück geschnitten. Die Erde wird aufgelockert, die Beete können mit sommerlichen Blumenzwiebeln, wie Lilien, Gladiolen oder Dahlienknollen bestückt werden.

Wenn  diese Arbeiten erledigt sind und die Sonne noch immer scheint, kann man sich erst mal zufrieden in einen der rausgeholten Balkonstühle zurück lehnen und die Augen über die getane Arbeit schweifen lassen.
 

 

.

Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen