Posts Tagged ‘Laub’

Allergisch gegen Rasenmäher/Rasenmähen

Allergisch gegen Rasenmäher/Rasenmähen

Hier handelt es sich um zwei verschiedene Allergien. Rasenmäher kennt fast jeder in seiner Nachbarschaft und zu jeder Zeit oder Unzeit wird irgendwo der Rasen gemäht. Da kann man schon mal allergisch reagieren, zumal die lieben Nachbarn sich vorzugsweise den Samstag Nachmittag zum Mähen auserkoren haben. Diese Allergie, die nicht unbedingt gesundheitsschädigend ist, kann man übergehen.
Nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist die Schimmelpilzsporenallergie. Diese Sporen, die bei der Gartenarbeit überall aufgewirbelt werden, können Allergikern große Probleme bereiten. Die Schimmelpilzsporen bilden sich im Laub, im Kompost, im Grasschnitt, in verrottendem Holz oder verbreiten sich durch Rauch, wenn Laub verbrannt wird.

 

Die Reaktionen auf diese Sporen sind gleich zu setzen mit denen der Gräser- und Getreidepollen. Aus diesem Grund sind sie auch nicht ohne Weiteres zu erkennen. Allergiker, die während und nach der Gartenarbeit allergische Reaktionen bei sich feststellen, sollten auf jeden Fall den Arzt aufsuchen, um sicherzustellen, was der Auslöser für die Allergie ist. Nicht selten kann sich in Folge einer Schimmelpilzsporenallergie Asthma entwickeln. Betroffene sollten bei Arbeiten, wo die Sporen aufgewirbelt werden können, besser einen Mundschutz tragen.

 

September im Garten

Es wird Herbst…………

Kaum aus den Ferien zurück hat auch schon der Herbst Einzug gehalten. Die Temperaturen nehmen langsam ab, das Licht verändert sich und die Blattfärbung beginnt. Die ersten Balkonpflanzen können nun gegen farbenprächtige Chrysanthemen, Alpenveilchen und Erika oder durch bunte Strukturpflanzen aus dem Herbstzaubersortiment ersetzt werden. Auch Gräser, Früchte oder Accessoires setzen tolle Akzente in Kästen und Kübeln.

 

Im Garten sollten nun abgeblühte und kranke Pflanzenteil entfernt werden. Krankes Laub, zBsp. von Rosen unbedingt über die Mülltonne entsorgen, um die Pilzsporen nicht unnötig im Garten zu verteilen ! Gesundes Laub hingegen eignet sich hervorragend um Beete abzudecken und sie vor Kälte zu schützen.

Kübelpflanzen werden jetzt schon für das Winterquartier vorbeitet und entsprechend zurückgeschnitten. Auch für Zimmerpflanzen, die den Sommer im Freien verbringen durften, wird es höchste Zeit für den Wechsel. Besorgen sie rechtzeitig Materialien für den Winterschutz. Spätestens nach dem ersten leichten Nachtfrost müssen empfindliche Pflanzen abgedeckt und Kübel eingepackt werden, besser natürlich schon vorher.

Schneiden sie ihre Stauden nicht zu stark zurück. Die eigene Pflanzenmasse bietet den besten Selbstschutz für den Winter. Der entgültige Schnitt erfolgt dann erst im zeitigen Frühjahr.

Dahlien und Canna müssen zurück in den Keller. Schneiden sie alle grünen Pflanzenteile ab. Die Lagerung der Knollen erfolgt trocken und dunkel.

Nicht vergessen: Wer im nächsten Jahr Tulpen, Narzissen und Co. im Garten nicht vermissen möchte muss jetzt das große Zwiebel – Angebot nutzen !!

 

Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen