Posts Tagged ‘Natur’

Endlich Schnee – Winterzeit

Endliche Schnee, wenn auch nicht mehr rechtzeitig zu Weihnachten, so doch endlich zum Jahreswechsel.
Die Kinder sind begeistert, und die Skifahrer können endlich auf die Ski steigen.
Viele Autofaher werden, wie jedes Jahr, vom ersten Schnee "überrascht", kein Frostschutzmittel, keine Winterreifen,
und ewig lange Staus auf den Autobahnen in Folge von Glatteis, Schnee und daraus resultierenden Unfällen.

Wassertropfen versteckt unter Schnee  

Wer aber das Glück hat gleich vor der Haustür mit ein paar Schritten in der Natur zu sein, der konnte heute, am 28.Dezember 2014
einen herrlichen Wintertag mit strahlend schönem Wetter genießen bei absolut erträglichen Temperaturen.

verschneit vereist
unter Schnee (2) Mahonie verschneit
Gras mit Schnee bedeckt

Gräser, Sträucher leicht verschneit, kleine natürliche Kunstwerke.

Wintergarten mit besonderem Ambiente

Ein Wintergarten, viele Bauherren träumen davon, ganzjährig mit der Natur zu leben. Was bietet sich da besser an, als unabhängig von der Außentemperatur einen zusätzlichen Raum zu nutzen? Das verlangt aber gute Planung im Vorfeld. Es ist ein Unterschied, ob ein Wintergarten an ein bestehendes Haus angebaut wird, oder ob ein Wintergarten in ein neues Projekt integriert werden soll. Da die gläserne Hülle bis zu 80 Prozent des Bauwerks ausmacht, ist diese entscheidend für  Funktionalität und Atmosphäre. Das Glas muss heute strengen Anforderungen gerecht werden. Aufgrund der Energiesparverordnung sind Einfach- und Isoliergläser aus vergangenen Jahren wegen des schlechten U-Wertes nicht mehr geeignet. Dieser Wärmedurchgangskoeffizient signalisiert, wieviel Wärme entweicht, er sollte möglichst niedrig sein. Die Konstruktion eines Wintergartens erfordert eine erhöhte Wärmedämmung (Wärmedämmglas) in Verbindung mit hochdämmenden Rahmenmaterialen. Diese Gläser können fast überall verwendet werden denn sie bieten optimale Wärmedämmung bei gleichzeitig hoher Lichtdurchlässigkeit. Informationen hierzu enthält die Ratgeber-Broschüre "Faszination & Information Wintergarten.

Für die Pflanzenauswahl ist es übrigens entscheidend, ob es sich bei ihrem geplanten Objekt um einen winterwarmen oder winterkalten Wintergarten handeln wird. Gesundes Pflanzenwachstum wird auch nur mit aussreichender Möglichkeit zur Schattierung und Belüftung gewährleistet sein. Wenn sie diese Anforderungen nicht berücksichtigen, werden Sie zwar aber ein wunderschönes zusätzliches Zimmer bekommen, die gewünschte "grüne Hölle" wird sich aber nicht optimal entwickeln können.

 

Blättermulch

Ginkgobaum


heute morgen hat sich der Ginkgobaum in meiner Nachbarschaft von seiner schönsten Seite gezeigt. Die Blätter quittegelb, die aufgehende Sonne, ein Moment, den ich unbedingt auf dem Foto, und nicht nur für mich, festhalten wollte.
Die letzten Tage waren wirklich ein sprichwörtlich "Goldener Oktober" mit den vielen tollen Farben. Natürlich teilweise auch zum Leidwesen mancher Haus- und Gartenbesitzer, die tagelang im Blätter-Dauereinsatz sind. Aber in der Natur gibt es keine Zufälle. Die Blätter werden zum Abdecken und Isolieren für den Winter gebraucht. Sie sind ein hervorragender Winterschutz für Gehölze und Stauden. Ausserdem hält Blättermulch den Boden feucht, der Kleingarten wird ertragreicher und nicht zu vergessen pflegeleichter. Mulchen nennt man das Abdecken der Beete mit natürlichen Materialien, wie Blätter, Zweige, kleine Äste und auch kleine Gartenabfälle.Die gesammelten Herbstblätter finden aber noch sehr gute Verwendung, indem man sie an einer geschützten Stelle anhäuft und Tieren wie Igeln als winterliches Quartier überlässt.

  

Feng Shui / Teil I

Feng Shui =  Wind und Wasser

Die chinesische Harmonie- und Gestaltungslehre ist Jahrtausende alt und im Taoismus verwurzelt. Es ist Ziel die Lebensenergie, hier Chi genannt positiv zu beeinflussen und somit eine Balance zwischen  Mensch und  Natur zu schaffen. Das Chi bildet unser energetisches Feld, ist die Verbindung alles Seins und findet sich somit überall. Durch eine bewusste Gestaltung der Lebensräume soll eine positive, unterstützende Wirkung auf das Chi erfolgen. Eine wichtige Grundlage für die Wirksamkeit  von Feng Shui ist das sog. Resonanzprinzip. Alles Sein ist miteinander über Chi verbunden und wirkt somit auch aufeinander. Jeder weiß aus eigener Erfahrung, daß ein ansprechendes Ambiente positive Wirkung auf uns hat. Ist dies zum Beispiel am Arbeitsplatz der Fall, dann steigern wir dadurch nicht nur bei uns selbst, sondern auch bei unserem Gegenüber Wohlbefinden und  Konzentration. Dieses Wissen, richtig eingesetzt, bietet viele Chancen….
(mehr …)

Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen