Posts Tagged ‘Obst’

Superfood aus dem eigenen Garten

Täglich hört und liest man von oder über Super Food.

Was versteht man unter dem Begriff Super Food, was ist damit wirklich gemeint?
Laut Wikipedia ist Superfood ist ein Marketingbegriff, der Lebensmittel mit angeblichen Gesundheitsvorteilen beschreibt. Oftmals beruhen die, mit bestimmten Lebensmitteln in Verbindung gebrachten, positiven gesundheitlichen Wirkungen auf tatsächlich wissenschaftlich erwiesenen Zusammenhängen. Allerdings ist es fraglich, wie sich solche wissenschaftlichen Erkenntnisse, die etwa unter Laborbedingungen, mit Tierversuchen oder unter Verabreichung sehr hohen Dosen erlangt wurden, auf echte Ernährungsweisen übertragen lassen.Obwohl wissenschaftliche Studien oft positive gesundheitliche Wirkungen ergeben, lassen sich die Resultate nicht unbedingt auf die reale Ernährung übertragen.
Superfoods sind Lebensmittel deren Eigenschaften sich stark von denen herkömmlicher Lebensmittel unterscheiden.
Superfoods sind im besten Sinne Lebensmittel die  nachhaltig angebaut werden. Sie sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien und gut für die Gesundheit.

Hier gibt es eine umfangreiche Liste zum Eigenanbau von Superfoods.

Wer Lust, Zeit und Platz zum selbst gärtnern hat kann sich hier eine Tabelle downloaden in der es viele Tipps zu Kräutern, Obst und Gemüseanbau gibt. Schaut einfach mal rein – es lohnt sich!

Sie können sich sogar den „Superfood aus dem eigenem Garten"-Guide herunterladen und ausdrucken!

Quelle: Wayfair.de

Frisch auf den Tisch

Grüner Korb oder Gemüsekiste

Unter solchen Produktnamen findet man inzwischen fast überall Anbieter durch die die Möglichkeit besteht, sich per Abo frische Bio-Lebensmittel direkt ins Haus bringen zu lassen. Eine clevere Vermarktungsidee, die selbst schon für einen 2-Personenhaushalt Abwechslung auf den Tisch bringt. Über Internet, Messen oder Märkte findet man die Adresse der nächstgelegenen "Vitaminhändler". Das System ist einfach und effektiv. Im Abo wird die zu liefernde Warenmenge festgelegt. Die Zusammenstellung nimmt der Händler vor, wobei Änderungen von Seiten des Kunden immer möglich sind. Außerdem können Vorlieben und Abneigungen/Ausschlüsse festgelegt werden. Die Kiste wird immer am gleichen Wochentag an einem vereinbarten Platz abgestellt oder abgegeben und gegen die leere Kiste der vorherigen Lieferung ausgetauscht. Neben den üblichen Sortimentskisten mit Gemüse und Salat, kann bei den meisten Anbietern aus einem reichhaltigen Zusatzsortiment dazubestellt werden. Neben Obst handelt es sich dabei auch um Säfte, Eier, Milchprodukte, Back- und Teigwaren. In manchen Regionen gibt es sogar Fleisch und Geflügel. Der Ware liegt immer eine Rechnung bei, die per Lastschriftverfahren eingezogen wird. Wir haben bisher wirklich nur gute Erfahrungen gemacht. Alles funktioniert reibungslos und die Preise stehen in einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Wir bevorzugen allerdings, sofern möglich, immer saisonale Produkte aus unserer Region. Seit wir unsere Kiste bekommen hat sich unser Speiseplan deutlich erweitert. Wir schauen vorher meist gar nicht mehr was kommt, sonder lassen uns überraschen. Das erfordert zwar hin und wieder auch etwas Improvisationstalent, aber für Notfälle gibt es auf der Rückseite der Rechnung sogar einige Rezeptvorschläge und Beschreibungen der nicht so gängigen Produkte. Das macht Spaß, ist gesund und verpflichtet zu nichts. Sie können wöchentlich ab- und umbestellen oder das Abo ganz einstellen. Starten sie mit neuem Elan in die neue Saison ! Vielleicht gibt es bei ihnen ja auch bald einmal Rübche, Postelein oder Romanesco !?

 

Obst und Gemüse auf dem Balkon

Obst und Gemüse auf dem Balkon – immer beliebter

Wer sagt denn, dass es nicht geht? Gemüse kann auch auf kleinstem Raum angebaut werden – zum Beispiel auf der Terrasse oder auf dem Balkon.
Gemüsepflanzen entweder als Sämlinge oder als Setzlinge in entsprechend große Gefäße gepflanzt sind für Liebhaber gedacht, die keinen eigenen Garten haben. „Balkongemüse" bereichert den Balkon mit seinen verschiedenen Formen und Farben und ist besonders köstlich wenn in der Küche zubereitet..


Das Gefühl "mein eigenes, ohne Chemie" gibt dem Ganzen eine besondere Würze.
Außerdem sind Küchenkräuter oder andere Gemüsepflanzen in einem netten Gefäß das ideale Mitbringsel für die nächste Sommerparty. Besonders geeignet sind Tomaten, die es allerdings auch schon mit Fruchtansatz zu kaufen gibt, Paprika,

mittelscharfe Paprika

Physalis ( Andenbeere), Erdbeere als Hängepflanze.  Natürlich lässt sich vieles andere  andere mehr ausprobieren. Wichtig ist ein großes Gefäß und gute Erde, dann sollte fast alles gelingen.
Die Auswahl der Küchenkräuter sind vom persönlichen Geschmack und von der Häufigkeit der Verwendung in der Küche abhängig. Basilikum, Majoran, Thymian, Dill und Schnittlauch wachsen eigentlich immer recht gut.


Schwierig wird es erfahrungsgemäß mit Petersilie. Was geht und was nicht findet jeder für sich selbst ziemlich schnell raus. Selbst kleinwüchsige Obstbäume mit guten Erträgen sind mittlerweile im Fachhandel erhältlich.
Hier sind wir auf ein ganz nettes Video über Alternative Gärten gestossen.


 

 

Eidechsen – liebenswerte Drachen

Mauer – Eidechsen

Die Madeira-Mauereidechse ist eine auf einigen Inseln im Atlantik endemisch vorkommende Art aus der Familie der Echten Eidechse (Lacertidae). Ich freue mich jedes Mal, wenn ich an diese kleinen gefräßigen Drachen auf der traumhaften Atlanikinsel Madeira zurück denke. Eher durch Zufall wurden wir auf deren Vorliebe für Obst und Blütennektar aufmerksam. Während einer Wanderpause krabbelten sie auf unsere Bananenschalen und ließen sich problemlos mit allerlei Obststückchen, buchstäblich füttern.

Festschmaus

Ananas ist Trumpf

Drachenmahl

Furchtlos

Spaß auf beiden Seiten

 

Dazu fand ich auch noch einen sehr interessanten Beitrag im Ärzteblatt über den Zusammenhang von Eidechsen und dem Schutz vor Borrelliose auf Madeira.

Himbeereis zum Frühstück

oder einfach auch irgendwann zwischendurch !!  Sommer, Sonne und reife Früchte lassen die Lust auf leckeres Speiseeis schlagartig auflodern. Mit wenigen Handgriffen läßt sich diese Köstlichkeit sogar selbst herstellen. Obst und Beeren, werden je nach Geschmack und Ernteaufkommen gewaschen, in Stücke geschnitten und im Eisfach tiefgefroren. Bei Bedarf können diese portionsgerecht entnommen und in einer Küchenmaschine sofort gecrashed werden. Zucker, vorzugsweise Puderzucker, Sahne und eventuell etwas Milch zugeben, das Ganze durchrühren bis eine tolle cremige Masse entsteht, sofort servieren, genießen und einfach nur glücklich sein. Ein tolles Geschmackserlebnis, ganz individuell, ohne künstliche Aromen und gerade nur so süß wie es der persönlichen Vorliebe entspricht.  Lecker – lecker

Heilkraft des Obstes

Heilkraft des Obstes

Kostenloses E-Book zum downloaden. Mit Tipps für Obstempfindliche

Früchte aus dem Garten kommen jetzt wieder reichlich und ganz frisch auf den Tisch. Sie schmecken gut und fördern zugleich unsere Gesundheit. Ein kostenloses E-Book informiert über die Heilwirkungen des Obstes.

Gesundheit mit Genuß

Die Heilkräfte des Obstes sind enorm und werden oft unterschätzt, so die Erfahrung von Josef Senn, Fachautor und Redaktionsmitglied bei http://www.gesundheitsblog-mediportal-online.de. Und ergänzt: Obst gehört schon so zu unserem Alltag, dass vielen gar nicht mehr bewusst ist, dass man damit auch gezielt auf die Gesundheit einwirken kann.

(mehr …)

Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen