Posts Tagged ‘Thailand’

Besonderes Thailand

Die dunkle Seite von Chiang Rai

Während der Weiße Tempel "Wat Rong Khun" im Norden Thailands das Touristenziel schlechthin ist, erlangt sein "Gegenstück", das von einem ehemaligen Schüler des Künstlers stammt, erst langsam Berühmtheit.

White Temple (5) Schwarzes Haus (40)

Hinter dem Begriff "Schwarzes Haus" oder  "Black Temple" verbirgt sich das "Baan Dam Museum" des 2014 verstorbenen Surrealisten Thawan Duchanee. Seine Werkstätte ist inzwischen ein Freilichtmuseeum, das atmosphärisch einiges zu bietet hat. Während sich beim schneeweißen Temple alles um die Weisheiten Buddhas und dessen Erleuchtung dreht, beschäftigte sich Duchanee lieber mit den Facetten des Todes. So sammelte er Artefakte von verschiedensten Tieren, gestaltete mit Häuten, Fellen, Skeletten, Muscheln und Eiern um die Vergänglichkeit des diesseitigen Lebens eindrucksvoll in Szene zu setzen.

Schwarzes Haus (97) Schwarzes Haus (17)

In seinem Openair Museum bestehen die Gebäude aus tiefschwarzes Holz, befinden sich außergewöhnliche Skulpturen und mystische Gegenstände, die durchaus ein wenig unheimlich anmuten.

 Schwarzes Haus (37) Schwarzes Haus (71)
   
Schwarzes Haus (1) Schwarzes Haus (34)
Schwarzes Haus (66) Schwarzes Haus (23)

Wir waren jedenfalls schwer beeindruckt und geben diesen – noch Geheimtipp – gerne weiter !!

 

Sirikit`s Botanical Garden

Botanischer Garten nahe Chiang Mai

Was wäre eine Reise ohne den Besuch eines botanischen Gartens!? Die nach der thailändischen Königin Sirikit benannte Gartenanlage wurde 1994 eröffnet und ist um den Erhalt der Naturschöneheiten Thailands bemüht. Das Gelände ist sehr weitläufig und kann mit dem eigenem Auto oder einem öffentlichem Kleinbus erkundet werden.

Botanischer Garten (1)

 

 

 

 

 

 

 

Besonders beliebt ist der Baumwipfelpfad, von dessen Ende man einen herrlichen Blick auf die bewaldeten Berghänge des Tales genießen kann.

Botanischer Garten (152) Botanischer Garten (86)

Am Höchsten Punkt des Parks sind die Gewächshäuser angesiedelt. Hier können Orchideen, Kakteen, Bromelien und Seerosen betrachtet werden.

Botanischer Garten (12) Botanischer Garten (65)
Botanischer Garten (45) Botanischer Garten (26)
Botanischer Garten (48) Botanischer Garten (10)

Über einen üppig bewachsenen Bogengang gelangt man zum nahen Teich.

Botanischer Garten (118) Botanischer Garten (79)

Im weiteren Verlauf des Geländes findet man Themenbereiche, wie zBsp. Heliconien, Kletterer oder einen Naturpfad.

   
Botanischer Garten (93) Botanischer Garten (114)
Botanischer Garten (100) Botanischer Garten (131)

Für uns war es ein herrlicher Tag mit vielen schönen Eindrücken.

Adenium – Wüstenrose

 Die Wüstenrosen sind stammsukkulente fast-immergrüne bis immergrüne Pflanzen; sie wachsen als Sträucher und bilden verdickte Stämme (Caudex) aus. Sie erreichen Wuchshöhen von bis zu 5 und Stammdurchmesser von bis zu 2 Metern.

Adenium (6)

 

Bei diesen aussergewöhnlich großen Adenium handelt es sich um Solitärpflanzen, die in Thailand vorwiegend für die Tempel kultiviert werden. Um die Pflanze einzutopfen wird sie an einem Seil nach oben gezogen und dann in eine entsprechend große Schale eingesetzt.

 

Wüstenrosen-Arten wachsen langsam und können mehrere hundert Jahre alt werden. Die spiralig angeordneten und gehäuft am Triebende stehenden Laubblätter sind ledrig, ungeteilt und etwa 5 bis 15 Zentimeter lang.

Adenium (5) Adenium (4)

Wie bei Bonsai's wurden bei diesem Exemplat die Äste einzeln mit Draht umwickelt um der Pflanze ein ganz bestimmtes Aussehen zu geben.

Adenium (3) Adenium (2)

 

Adenium (9) Adenium (8)

Gut zu erkennen, wie rießig die Pflanzen sind.

Adenium (1) Adenium (7)

Die Wüstenrosen (Adenium) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae). Die auch „Wüstenrose“ genannte Art Adenium obesum findet bei uns als Zimmerpflanze für sonnige Fenster Verwendung; oft wird sie dazu auf Oleander aufgepfropft, weil dessen Wurzeln unempfindlicher sind und ein gutes Wachstum gewährleisten.Adenium sind absolute Sonnenanbeter, die eine durchlässige Erde mögen. Staunässe vertragen sie überhaupt nicht.

Poinsettien ( Weihnachststern) im Januar

Ein Beitrag über Weihnachtssterne, wenn Weihnachten längst vorbei ist???
Das ist kein Zufall, denn Weihnachtssterne könnten auch bei uns, wie in südlichen Ländern ganzjährig blühen und kultiviert werden.

Weihnachtssterne Beete mit Weihnachtssternen

Allein durch die Namensgebung, Weihnachtstern, Christstern ist diese Möglichkeit keine Option mehr. Die Weihnachtssterne hier auf den Fotos sind im Januar in Thailand entstanden. Interessant dabei, dass die Beetbepfanzung, wie bei uns, flankiert wird mit Eisbegonien, Silberblatt, fleisige Lieschen und vielen anderen Saisonpflanzen, die uns gut bekannt sind.

Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen