Posts Tagged ‘Zwiebeln’

Nix für Vegetarier

Herrliche italienische Lebensart

Bistecca alla Fiorentina, kurz: Fiorentina ist ursprünglich eine Spezialität der Toskana. Dieses   t-bone Steak wird dort bevorzugt aus Jungochsen der Rinderrasse Chianina zubereitet. Wir verlassen uns bei der Auswahl auf den italienischen Metzger, der uns eine ungefähr fünf Zentimeter dicke Scheiben aus dem Filet, dem Knochen und dem flachen Roastbeef schneidet.

 

Bei der Zubereitung halten wir uns, wie so oft, mal wieder nicht an die traditionelle Methode. Diese erfolgt ausschließlich auf dem Grill, wobei das Fleischstück manchmal vorher mit Olivenöl eingestrichen, und nach vier bis fünf Minuten Garzeit pro Seite nur gesalzen und gepfeffert wird. Serviert mit einem Stück Butter ist das Fleisch noch sehr rot, saftig und zart.
Wir legen unser Stück jedoch 2 Tage in Öl, würzen mit frischem Pfeffer aus der Mühle, wenig Zwiebeln und reichlich geschnittenen Knoblauchzehen.

So präpariert kommt das gute Stück in eine mit heißem Olivenöl vorbereitete Pfanne und wird kräftig, je nach Dicke 5-10 Minuten pro Seite gebraten. Anschließend stellt man die Pfanne für ca. 10 Minuten in den mit 80 Grad vorgeheizten Backofen zum Ruhen. Hier besteht natürlich die Möglichkeit bei Bedarf ein Teilstück etwas länger zu garen.

Dazu scheckt uns frisches Brot, Salat und/oder Gemüse. Favorit ist allerdings Kräuterbutter, selbstgemachte Knoblauchmajonaise mit Limone oder Rucculapesto. Serviert wird als "Tagliata", also in dünnen ( 0,5-1,0 cm)  quer zur Muskelfaser geschnittenen Streifen. Buon Appetito

Schneeglöckchen läuten den Frühling ein

Das Schneeglöckchen zeigt seine glockenförmigen Blüten oft schon im zeitigen Frühjahr, auch wenn noch Schnee liegt.
Daher auch der Name "Schneeglöckchen".
Aber wenn sie erst mal da sind, unsere Frühlingsvorboten, dann ist das Ende des Winters in Sicht. Die kleinen, eigentlich unscheinbaren Blumen, wachsen in großen Kolonien oder Hosten. Dadurch entfalten sie große Wirkung.
Galanthus nivales sind Zwiebelgewächse, die sich durch Brutzwiebeln vermehren, oder durch Blütenbestäubung. Diese erfolgt durch Insekten, die bereits im zeitigen Frühjahr aktiv sind.Aus der bestäubten Blüte entwickelt sich eine Samenfruchtkapsel und der Nährkörper.
Ameisen lieben diesen Nährkörper, der nach der Fruchtbildung auf den Boden fällt und von ihnen in den Bau getragen wird. Oft fressen sie den Nährkörper jedoch bereits unterwegs auf und lassen den Samen unbeachtet liegen. So tragen die Ameisen zur Verbreitung des Schneeglöckchens bei.Als Heilpflanze ist das heimische Schneeglöckchen eher unbekannt.
Dagegen wird das Schneeglöckchen im Kaukasus – Galanthus woronowii – schon lange in der Volksheilkunde verwendet,genauer gesagt – die Inhaltsstoffe der Zwiebeln werden gegen Alterserscheinungen und Gedächtnisschwäche eingesetzt.

Erntefeste im Oktober

Einige Termine der schönsten Erntefeste

Das legendäre Zwiebelfest in Weimar findet statt am 7. bis 9.Oktober 2011
Das Zwiebelfest in Weimar ist Thüringens größtes Volksfest.
Spielende und musizierende Künstler  geben sich ein Stelldichein
auf den beschaulichen Plätzen und Bühnen in der Altstadt.

In der Pfalz dreht sich alles um die Esskastanien, Keschde genannt.
Der Edenkobener Wein- und Kastanien-Genussmarkt feiert 10jähriges Jubiläum!
Samstag 08. und Sonntag 09. Oktober 2011, von 11 bis 17 Uhr

und dann natürlich – die Kastanienmeile 2011 vom 01. Oktober bis 15. November 2011

Das Spitzkrautfest
findet am 15.+16.Oktober 2011 in Leinfelden-Echterdingen statt.

Trüffelmesse in Alba -Piemont vom 8.Okt.-13.November 2011

 

 

 

Gemüsebrühe-Paste – selbstgemacht

Gerne auch biologisch …………..

Hier ein toller Tipp für alle, die Lust auf eine geniale Würzmischung ohne künstliche Aromastoffe, Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel haben.Wer die duftende Paste aus Gemüse und Salz einmal gekostet hat, möchte nie mehr darauf verzichten. Und dabei ist die Herstellung ganz einfach, wenngleich auch ein bisschen zeitaufwendig. Suppengemüse und Kräuter werden in beliebigen Mengenanteilen klein geschnitten, um sie danach mit der Küchenmaschine klein zu hacken und einzusalzen. Besonders gut eignen sich alle Wurzelgemüse wie Sellerie, Karotten, Pastinaken, aber auch Lauch, Zwiebeln, Knoblauch und Chilis ( nach Belieben ), vielerlei Kräuter – Petersilie, Liebstöckel,….
Rezept:
3,5kg Gemüse und Kräuter, je nach Jahreszeit und persönlicher Vorliebe, werden mit der Küchenmaschine ganz fein gehackt und mit 500g Salz sehr gut vermischt. Diese Paste kann nun in Schraubgläser gefüllt im Kühlschrank oder im kühlen Keller bis 12 Monate lang aufbewahrt werden. Wir selbst frieren sie sogar in der Kühltruhe ein. Die Würzmischung ist eine ideale Grundwürze für Suppen, Soßen, Hackfleisch und für Salate. Wenn das Mischungsverhältnis stimmt, können natürlich auch kleinere Mengen hergestellt werden. Der Aufwand ist allerdings fast identisch. Die Herstellung macht Spaß, überschüssiges Gemüse wird optimal versorgt und für unseren Freundeskreis ist diese Gemüsebrühe immer ein willkommenes Mitbringsel, das nie lange rumsteht und immer anders schmeckt und farblich variiert.

Viel Spaß beim Schnippeln und Rühren

Zwiebelkuchen

Jedes Jahr im Herbst, wenn der „Federweiße“ ( im Prozess der Gärung befindlicher Traubenmost), angeboten wird, denke ich fast zwanghaft an Zwiebelkuchen, und obwohl ich schon viele verschiedene Rezepte ausprobiert habe, komme ich immer wieder zu meinem „alten“ zurück. Es gelingt mir immer und schmeckt himmlisch.
Hier ist es:
250 g Mehl, 10 g Hefe, etwas Milch, 1 Prise Salz, 2 Eier, 50 g Butter, 750 g Zwiebeln,
100 g Speck ( ich nehme immer ein bischen mehr), 30 g Butter, 1/8 l saure Sahne, 2 Eigelb, Salz und Pfeffer, sowie gem.Rosenpaprika.
Aus Hefe, Milch, Mehl und Salz einen Hefeteig vorbereiten und gehen lassen. Butter und Eier hinzu geben und zu einem Hefeteig verarbeiten. Das Backblech ungefähr fingerdick mit dem Teig belegen und gehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein schneiden, mit  Butter und kleingewürfeltem Speck andünsten, aber ohne zu bräunen. Wenn die Zwiebeln glasig sind, eine halbe Tasse Wasser hinzufügen und dünsten, solange, bis die Zwiebeln vollständig gar sind. Sahne mit Eigelb verquirlen und mit den Zwiebel verrühren, mit Salz, Pfeffer und gem. Rosenpaprika abschmecken. Die Teigplatte mit der Zwiebelmasse bestreichen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten goldgelb backen.
Den noch leicht warmen Ziebelkuchen, gereicht  mit Federweißem – ein Genuss!!!

Amaryllis

Amaryllis / Ritterstern

Beim Kauf sollten Sie auf die Größe der Zwiebeln achten – je größer die Zwiebel um so üppiger die Blüte aber auch höher der Preis. Die Zwiebeln müssen fest sein und dürfen keine Druck- oder Faulstellen aufweisen. Alle mit Schimmel oder Fäule befallenen Zwiebel wegschmeißen oder erst gar nicht kaufen. Beim Einlegen der Zwiebel in Erde darf der Topf nur wenig größer als die Zwiebel sein, maximal zwei Fingerbreit zwischen Topfrand und Zwiebel. Dafür ist im August / September die richtige Zeit. Nach dem Einpflanzen kann mit geringen Wassergaben begonnen werden. Die Zwiebel bleibt dunkel stehen, bis der erste Trieb erkennbar ist. Erst danach kommt sie ans Licht, damit die Blüte vor den Blättern austreibt.

Compare cell phone plans and deals | Thanks to Best CD Rates, Conveyancing in London and Registry Software